Wie reinigt man eine Silikonform?

Reinigen einer Silikonform

Reinigen einer Silikonform

 

Es ist wichtig, Silikonformen zu waschen, um die Lebensdauer zu optimieren. Daher ist die Auseinandersetzung mit dem Thema Reinigung ein wichtiger Schritt für Ihr Kundenerlebnis.

Wie lässt sich ein Schimmelpilz am schnellsten reinigen? Der Geschirrspüler natürlich! Die zu ergreifenden Verhaltensweisen variieren jedoch je nach den angetroffenen Situationen.

 

Ihre Form ist fettig

Die effektivste Methode, um Spuren von Kerlen zu entfernen, ist die traditionelle Methode der Handwäsche mit Spülmittel und Ellenbogenfett.

Sie können aber auch die Spülmaschine benutzen, die mit Dampf und Seife alle Fettspuren entfernen kann.

Achtung: Wenn die Form nicht richtig gereinigt wird, kann es zu einer Fettansammlung kommen: weiße Rückstände. Diese Rückstände sind kein Zeichen von Verschleiß, sondern von mangelnder, gewissenhafter Wartung. Um diese weißen Flecken zu vermeiden, füllen Sie Ihre Form mit Wasser und stellen Sie sie in den Gefrierschrank. Sobald sich der Eiswürfel gebildet hat, können Sie ihn aus der Form nehmen, womit eventuelle Fettrückstände verschwinden!

 

Ihre Form ist verschmutzt

Es gibt 2 Methoden, eine verschmutzte Silikonform zu reinigen: die Essigmethode und die Backpulvermethode.

Essigmethode: Geben Sie weißen Essig in Ihre Silikonform, zu dem Sie kochendes Wasser hinzufügen. Nach 1 Stunde Einwirkzeit mit klarem Wasser einseifen und abspülen.

Backnatron-Methode: Tragen Sie Backnatron auf Ihre Silikonform auf und vermischen Sie es mit heißem Wasser. Nach dem gründlichen Abspülen seifen Sie die Form mit klarem Wasser ein und spülen sie ab.

 

Ihre Form ist verbrannt

Um eine Silikonform mit Brandflecken zu reinigen, können Sie die „Essig-Methode“ anwenden, ähnlich der, die für Flecken vorgeschlagen wird.

Sie müssen weißen Essig mit sehr heißem Wasser für 1 Stunde mischen, dann mit klarem Wasser einseifen und ausspülen.

Vermeiden Sie

Es wird nicht empfohlen, Scheuerschwämme zur Reinigung Ihrer Silikonformen zu verwenden. Diese können nämlich Mikrokratzer hinterlassen und damit Ihr Werkzeug dauerhaft beschädigen.

Außerdem sollten Sie für eine effektivere Konservierung Ihre Schimmelpilze nach dem Waschen nicht abwischen. Besser wäre es, sie trocknen zu lassen, oder noch besser, sie für 2 Minuten bei 100°C in den Ofen zu legen, wodurch sie sterilisiert werden.

 

Um Ihre Silikonformen richtig zu pflegen, ist es daher notwendig, sie täglich mit Seifenwasser oder in der Spülmaschine zu reinigen. Es ist auch wichtig, die Gebrauchsanweisung für jedes Werkzeug zu beachten. Je sorgfältiger Sie reinigen, desto länger bleiben Ihre Formen wie neu!

 

Ich habe eine Silmaé-Form, wie reinige ich sie?

Maé Silikonformen haben den Vorteil, dass sie leicht zu reinigen sind.

  •  Weichen Sie die Platten in einem sehr heißen Wasserbad, ggf. mit einem Entfettungsmittel, bei +80°C für mindestens 30 Minuten ein und geben Sie sie dann in einen Waschtunnel, um alle Ablagerungen zu entfernen. Nach der Reinigung haben die Platten die gleiche Haptik wie eine neue Platte.
  • Die Häufigkeit der Reinigung hängt von den geformten Produkten ab. Lagern Sie keine fettigen Platten
  • Waschen Sie die Platten regelmäßig, da die Ansammlung von Fett der Langlebigkeit des Materials abträglich ist.

 

Für detaillierte Informationen über die Verwendung Ihrer Maé Innovation Silikonformen. Sie können auf die Seite mit den Anwendungsempfehlungen gehen.